EHESCHLIESSUNG

"Ja" sagen beim Standesamt Wittlich-Land

Allgemeine Information
Eheschließungen sind beim Standesamt Wittlich-Land zu den üblichen Öffnungszeiten sowie an speziell ausgewählten Samstagen möglich. Folgende Termine sind hierfür möglich:

Termine können frühestens ab einem Jahr vor der Trauung telefonisch reserviert werden. Die offizielle Anmeldung zur Eheschließung ist weiterhin frühstens sechs Monate vor dem gewünschten Eheschließungstermin möglich. 

Bei der Reservierung gibt das Standesamt den Heiratswilligen einen Zeitraum vor, in dem sie die endgültige Anmeldung erledigen sollten. Wenn der vorgegebene Anmeldezeitraum nicht eingehalten wird, verfällt die Vorreservierung.


Liebe Brautleute,

es freut uns sehr, dass Sie sich dafür interessieren, im Standesamt Wittlich-Land den „Bund fürs Leben“ zu schließen.

Nach dem Motto „Wir leben, wo andere Urlaub machen!“ sind insgesamt 7 Trauorte mit verschiedenem Ambiente für Ihre Hochzeit möglich.

Wo können wir uns trauen lassen?

Neben dem Trauzimmer im Rathaus in Wittlich stehen für Brautpaare die Wasserburg Bruch, die Niederburg in Manderscheid, die Rochuskapelle in Hasborn, die Mühlenstube und der Pavillon der Molitorsmühle  in Eisenschmitt/Eichelhütte, das Museum Alte Mühle in Kloster Himmerod sowie das Heimatmuseum in Manderscheid zur Verfügung.



  • Rathaus am Standort Wittlich

    Im zentral gelegenen Rathaus der Verbandsgemeinde in Wittlich können sich Brautpaare im großen Saal trauen lassen. Hier finden bis zu 40 Personen bei der Trauung Platz. Schön ist es, nach der Eheschließung im Brunnenhof gemeinsam mit den Gästen auf das Wohl des Brautpaares anzustoßen.

    • Eingang Rathaus der Verbandsgemeinde Wittlich-Land in Wittlich
    • Innenhof Rathaus der Verbandsgemeinde Wittlich-Land in Wittlich
    • Brunnen im Innenhof des Rathauses der Verbandsgemeinde Wittlich-Land in Wittlich
    • Eingang Rathaus der Verbandsgemeinde Wittlich-Land in Wittlich
  • Burg Bruch

    Im Kapellensaal der im 12. Jahrhundert erbauten romantischen Burg Bruch können sich Brautpaare durch die Standesbeamten der Verbandsgemeinde Wittlich-Land in stilvollem Ambiente trauen lassen. Mehr als 30 Meter ragen ihre beiden Rundtürme hoch und eine bis zu 1,60 m starke Mauer umschließt die Anlage. Tritt man durch das Burgtor, bleibt die Welt draußen und das Brautpaar tritt in den gepflegten Gartenbereich des Innenhofes. Hier besteht die Möglichkeit, in wunderschönem Ambiente nach der Trauung zu feiern und die Erinnerungsfotos „fürs Leben“ zu machen.

    Internet: www.burg-bruch.de

    • Außenansicht Burg Bruch
    • Gartenbereich des Innenhofes der Burg Bruch
    • Kapellensaal Burg Bruch
    • Außenansicht Burg Bruch
  • Niederburg Manderscheid

    Die Niederburg in Manderscheid ist ein beliebter Ort, um sich in mittelalterlicher Kulisse das „Ja-Wort“ zu geben. Im rustikalen Kellergewölbe im oberen Bereich der Niederburg kann die Trauung bei Kerzenschein zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Der Trauraum ist jedoch nur für die wärmeren Monate geeignet.
    Die traumhafte landschaftliche Kulisse bietet ihr Übriges, um diesen Tag zum schönsten im Leben des Brautpaares zu machen.

    Internet: www.niederburg-manderscheid.de

    • Niederburg Manderscheid
    • Manderscheider Burgen
    • Manderscheider Burgen
    • Oberburg Manderscheid
  • Rochuskapelle Hasborn

    Wenige Kilometer von der Niederburg Manderscheid entfernt liegt die Rochuskapelle in Hasborn. Hier besteht die Möglichkeit, im Ambiente einer alten, wunderschönen Dorfkirche den Bund fürs Leben zu schließen. Die großzügige Kapelle mit einer hervorragenden Akustik lädt dazu ein sich musikalisch in den Ehebund begleiten zu lassen. Die Umgebung bietet sich ebenfalls für einen Sektempfang an.

    Internet: www.hasborn.de

    • Außenansicht Rochuskapelle Hasborn
    • Innenansicht Rochuskapelle Hasborn
    • Flügel in der Rochuskapelle Hasborn
    • Innenansicht Rochuskapelle Hasborn
  • Molitors Mühle

    Idyllisch eingebettet, inmitten der wildromantischen Natur des Tals der Salm liegt die Molitors Mühle. Hier können sich Brautpaare in edlem Ambiente in der Mühlenstube trauen lassen. Noch romantischer liegt der ebenfalls als Trauzimmer genutzte Pavillon direkt am Hoteleigenen Seeweiher. Weitere Arrangements für Brautpaare können im Hotel Molitors Mühle ebenfalls gebucht werden.

    Internet: www.molitors-muehle.de

    • Außenansicht Molitors Mühle
  • Alte Mühle | Kloster Himmerod

    Das Museum der Abtei Himmerod befindet sich im ältesten noch erhaltenen Gebäude des Klosters. Davon zeugt etwa die eindrucksvolle alte Holzkonstruktion im Dachgeschoss ebenso wie die dem Ursprung der Gebäudenutzung entsprechend mit Wasserkraft betriebene Mühle. Auch der historische Backofen ist erhalten.

    Heute beherbergt das Museum eine Emaille-Sammlung im Erdgeschoss sowie im Dachgeschoss eine Bronze-Sammlung des weithin bekannten Eifel-Bildhauers Johann Baptist Lenz, der aus dem nahe gelegenen Oberkail stammte und dort auch sein Atelier hatte. Im ersten Stock informiert eine Ausstellung über die Geschichte der Zisterzienser, insbesondere aber über die Gründung und Entwicklung Himmerods.

    Das Standesamt Wittlich-Land bietet in dieser stilvollen Umgebung die Möglichkeit, Ehen zu schließen.

    Internet: www.abteihimmerod.de

    • Außenansicht Alte Mühle Kloster Himmerod
    • Museum Kloster Himmerod
    • Museum Kloster Himmerod
    • Außenansicht Alte Mühle Kloster Himmerod
  • Heimatmuseum Manderscheid

    Gegenüber dem ehemaligen Rathaus der Verbandsgemeinde Manderscheid liegt das Heimatmuseum der Stadt. Hier haben Sie die Möglichkeit, in einem klassizisitischen Bau aus dem Anfang des 19. Jahrhunderts die Ehe zu schließen. Das Gebäude wurde früher als Gasthof betrieben. Letzter Gastwirt war "Thull's Pitt" und in seinem Gasthaus wurde oft nach der Eheschließung das erste Bier der Hochzeitsfeier getrunken. Bedeutsam ist die "Grafenglocke", welche im Jahr 1650 gestiftet wurde. Sie ist heute ein Symbol des Friedens und der Geschichte Manderscheids.    

    • Außenansicht Heimatmuseum Manderscheid
    • Trauzimmer Heimatmuseum Manderscheid
    • Schild Verbandsgemeindeverwaltung Wittlich-Land im Heimatmuseum Manderscheid
    • Gemälde im Trauzimmer des Heimatmuseum Manderscheid

Entschuldigen Sie die Störung, bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.