Ein wichtiger Schritt in die Zukunft - Zentral und modern - Die neue Feuerwehrwerkstatt in Landscheid

8. Juni 2018 – alle Augen waren an diesem Freitag auf Landscheid gerichtet. Denn hier wurde in einer feierlichen Stunde die Zentrale Feuerwehrwerkstatt unserer Verbandsgemeinde Wittlich-Land eingeweiht.

Gemeinsam mit unserem Planer Andreas Bayer sowie im Beisein der Mitglieder des Verbandsgemeinderates und des Brandausschusses, Ortsbürgermeister Ewald Heck, Pastor Rudolf Heck, Wehrleiter Stephan Christ, den Feuerwehrmitgliedern aus Landscheid mit Wehrführer Jürgen Feltes, den ehrenamtlichen Gerätewarten, den Wehrführern und deren Stellvertretern aus unserer Verbandsgemeinde sowie zahlreichen Gästen, übergab Bürgermeister Dennis Junk die Werkstatt ihrer Bestimmung.

Drei Jahre nach der Fassung des Grundsatzbeschlusses und nur ein Jahr nach dem Spatenstich ist ein funktionelles und den rechtlichen Anforderungen entsprechendes Gebäude entstanden, in dem zukünftig die unterschiedlichen Prüfungen und Aufgaben nun endlich unter optimalen Bedingungen durchgeführt werden können.

Neben der Gerätewartung und Pflege in der Werkstatt hat auch die Feuerwehrsachbearbeitung ihre neue Heimat in Landscheid gefunden. Die Ehrenamtlichen haben somit nur noch eine zentrale Anlaufstelle, von der aus sie bestens bedient werden können.

Die Zentrale Feuerwehrwerkstatt stellt einen großen Fortschritt sowie einen weiteren Meilenstein für den Brand- und Katastrophenschutz in unserer VG dar und passt sich den gestiegenen Erfordernissen der Zukunft an. Wehrleiter Stephan Christ brachte es auf den Punkt: „Ab heute beginnt eine neue Zeitrechnung für unsere Feuerwehr.“

An den Baukosten von rund 1.080.000 Euro hat sich das Land Rheinland-Pfalz mit einer Förderung in Höhe von 188.000,00 Euro beteiligt. Die restliche Summe wird von der Verbandsgemeinde Wittlich-Land getragen.

Einen besonderen Dank sprach Bürgermeister Junk den zahlreichen uneigennützigen Helferinnen und Helfern der Freiwilligen Feuerwehr Landscheid für die tatkräftige Unterstützung aus. Ebenso dankte er den ehrenamtlichen Gerätewarten, die ihre Tätigkeiten nun nicht mehr in den Feuerwehrgerätehäusern ihrer Ortswehr, sondern in der Zentralen Feuerwehrwerkstatt durchführen werden.

Musikalisch begleitet wurde die Einweihungsfeier durch den Musikverein Landscheid unter der Leitung von Dieter Fröhlich. „Möge dieses Haus die Brand- und Gefahrenbekämpfung in unserer Verbandsgemeinde nachhaltig optimieren und damit zur Sicherheit unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger beitragen.“, so Bürgermeister Dennis Junk.


Ernennungen und Beförderungen von Feuerwehrangehörigen

Mit den besten Wünschen auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit wurden Jens Klassen (Arenrath), Hermann Heck und Oliver Boor (Großlittgen), Jürgen Esch (Landscheid), Jürgen Zimmer und Dirk Adolph (Niederöfflingen) nach Ablauf der gesetzlichen Amtszeit von 10 Jahren erneut zum Wehrführer bzw. stellvertretenden Wehrführer ihrer Heimatfeuerwehr ernannt. Matthias Konrad aus Minderlittgen wurde ebenfalls zum stellvertretenden Wehrführer ernannt und legte seinen Amtseid ab. Bürgermeister Junk wünschte allen neuen Führungskräften ein gutes Gelingen.

Thomas Kraff aus Platten wurde zum Feuerwehrmann befördert.

Zur Oberfeuerwehrfrau wurde Verena Prinz und zum Hauptfeuerwehrmann Fabian Jüngling und Markus Schaller (alle Platten) befördert.

Julia Arenz, Thomas Schommer, Dirk Simons, Thomas Staudt, Peter Theisen (alle Platten) sind zur Löschmeisterin/zum Löschmeister ernannt worden.

Neue Oberlöschmeister sind ab sofort Nikolaus Arenz und Walter Treimetten, die Beförderung zum Hauptlöschmeister erhielt Gerhard Simon (alle Platten).

Nach dem Besuch der erforderlichen Fach- und Führungslehrgänge an der Feuerwehr- und Katstrophenschutzschule in Koblenz wurde Jens Hesse (Manderscheid) zum Oberbrandmeister befördert.

Bürgermeister Dennis Junk dankte den Feuerwehrangehörigen für ihre geleistete Arbeit, insbesondere für die unzähligen Ausbildungsstunden im Feuerwehrdienst zum Wohle der Allgemeinheit.

Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.