AH Heckenland gewinnt VG-Pokal 2017

In einem hochklassigen Endspiel gewann die AH der SG Heckenland in Pantenburg gegen die AH Laufeld mit 4:3 (Halbzeit 1:1).
In einer chancenreichen 1. Halbzeit erzielten die Laufelder frühzeitig das 1:0, der Ausgleichstreffer zum 1:1 folgte jedoch schon kurze Zeit später.
Nach der Halbzeit gingen die Laufelder durch den 2:1 Treffer nochmals Führung.
Die AH Heckenland zeigte jedoch eine starke Moral und erzielte binnen weniger Minuten nicht nur den verdienten Ausgleich, sondern sorgte mit zwei weiteren Treffern für eine 4:2 Führung.
Kurz vor Schluss verkürzten die Laufelder auf 4:3, konnten den Ausgleich trotz einiger Tormöglichkeiten nicht mehr erzielen.

Insgesamt nahmen in diesem Jahr 13 Mannschaften an der VG-Pokalrunde für AH-Mannschaften teil.
In den Vorrunden konnte sich die AH Laufeld gegen die Mannschaften aus Niederöfflingen Minderlittgen und Salmtal durchsetzen.
Die AH Heckenland gewann die Vorrundenspiele gegen Dreis/Gladbach, Platten und Buchholz/Manderscheid

Bei der Siegerehrung beglückwünschte Bürgermeister Dennis Junk beide Mannschaften zum Erreichen des Endspiels und händigte jeweils einen Spielball sowie einen Gutschein aus.
Die Siegermannschaft erhielt zudem den Siegerpokal der Verbandsgemeinde Wittlich-Land.

Siegermannschaft mit Bürgermeister Dennis JunkSiegermannschaft mit Bürgermeister Dennis Junk

Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.