Workshop energetische Gebäudesanierung

Am 13.08.2018 fand im Rahmen des Projektes Bioenergiedorf Bergweiler der Themenabend „Energetische Gebäudesanierung“ statt. Hausbesitzer aus Bergweiler waren eingeladen sich über das Thema Energieeffizienz und Energieverbrauch im Eigenheim zu informieren. Herr Junge vom Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) leitete diese Veranstaltung und erzählte aus seiner bisherigen Erfahrungen als Energieberater und Bauingenieur. Durch eine einfache Darstellung gelang es Herrn Junge die Teilnehmer für das Thema Energie zu interessieren. Bei dem Vortrag wurde besonderer Fokus auf die drei Hauptbereiche Gebäudehülle, Heizsysteme und allgemeine Kleinmaßnahmen gelegt. Insbesondere die unbedingt anzustrebende Luftdichtheit wurde ausführlich erläutert. Hierbei sollte schon bei der Planung jede noch so kleine Gebäudeöffnung kritisch betrachtet werden. Bilder von bereits umgesetzten Sanierungsmaßnahmen zeigten den Teilnehmern, auf welche Details bei der Ausführung geachtet werden sollte. Neben Dämmmaßnahmen bildete die Wahl des richtigen Heizsystems einen weiteren Kernpunkt des Abends. Sowohl die Technik der einzelnen Heizsysteme wurden vorgestellt, als auch welches System zu welchem Gebäudetyp passt.

Das Nutzerverhalten und der Umgang mit Energie (Strom, Wärme, Verkehr) stellt ebenfalls die Hauptursache für die teils hohen Energiekosten in den Eigenheimen dar. Stichwort an diesem Abend war somit auch der Begriff „Suffizienz“, jeder Hauseigentümer kann durch einfachste Maßnahmen Kosten sparen ohne Geld in die Hand nehmen zu müssen. Sei es die gesteuerte Absenkung der Raumtemperatur in ungenutzten Räumen nur um 2-3 ° C oder das komplette abschalten von elektrischen Geräten.

Schon während der Veranstaltung stellten die Bürgerinnen und Bürger konkrete Fragen zu ihren eigenen Sanierungsobjekten. Meist in Bezug auf Fördermittel, hier verwies Herr Junge auf die entsprechenden Förderprogramme der KfW und der Bafa. 


Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.