Workshop zum Thema Nahwärme in Dreis

Am 06.08.2018 fand in der Dreys-Halle ein Workshop zum Thema Nahwärme statt. Im Rahmen des Energetischen Quartierskonzeptes wird für unsere Gemeinde die Möglichkeit zum Bau von einem oder mehreren Nahwärmenetzen geprüft. Aus diesem Grund findet auch die Fragebogen-Aktion des Instituts für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) statt. Diese ist in der finalen Phase. Falls Ihr noch keinen Fragebogen abgegeben habt, ist jetzt also die letzte Chance. Fragebögen erhaltet Ihr weiterhin im Gemeindebüro oder online auf der Homepage der Verbandsgemeinde (www.vg-wittlich-land.de => Aktuelles => Bioenergiedörfer => Dreis => Datenerhebung). Mit einem Nahwärmenetz habt Ihr die Möglichkeit euch mit Wärme aus einem regenerativen Brennstoff zu versorgen, ohne dass Ihr selbst große bauliche Maßnahmen (bspw. für eine Pelletsanlage) im Haus vornehmen müsst. Wie die einzelnen Anlagenbestandteile von einer Heizzentrale, in verschiedenen Größen, über die möglichen Rohrleitungsvarianten bis hin zum Hausanschluss eines Privathauses in einem Nahwärmenetz aussehen, erklärte Herr Spohn am Montagabend im Workshop Nahwärme. Neben der theoretischen Erklärung der Komponenten wurden auch Beispiele aus der Praxis vorgestellt. Dabei wurden die verschiedenen Möglichkeiten für die Erstellung eines Nahwärmenetzes vom kleinen Netz mit wenigen Anschlussnehmern und einem großen Teil des Baus in Eigenleistung bis zur Großanlage mit Solarthermiefeld und mehr als 100 Anschlussnehmern präsentiert. Das Beispiel der Gemeinde Alflen mit seinen vier Nahwärmenetzen in verschiedenen Teilen des Ortes passte dabei speziell auf unsere Gemeinde. Denn auch bei uns ist das Interesse an der Nahwärme über den Ort verteilt und könnte mit drei einzelnen Netzen zum jetzigen Zeitpunkt am besten abgedeckt werden.

Wer ein Nahwärmenetz vor Ort besichtigen will, hat dazu die Chance am Samstag, den 25.08.2018. In einer gemeinsamen Exkursion der sechs Bioenergiedörfer der Verbandsgemeinde werden die Nahwärmenetze Neuerkirch-Külz und Mannebach besucht. Anmeldung und weitere Informationen erhaltet Ihr von Sanierungsmanager Christian Stalter (Tel. 06571/107-366, Mail: ). 

Markus Hansen, Ortsbürgermeister
und
Tobias Thiel, Sanierungsmanager VG Wittlich-Land


Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.