Workshop zum Thema "Energetische Gebäudesanierung" in Dreis

Im Rahmen des Projektes Bioenergiedorf Dreis fand am 25.06.2018 der Themenabend „Energetische Gebäudesanierung“ statt. Im Mittelpunkt standen an diesem Abend die Eigenheime der Bürgerinnen und Bürger. Zur Einführung veranschaulichte Herr Junge, Energieberater vom Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) vom Umweltcampus Birkenfeld an alltagsnahen Beispielen die „Harten Fakten“, wie viel Energie wir täglich benötigen und wie aufwendig es ist diese zu erzeugen und zu verteilen. Die zwei Hauptthemen an diesem Abend waren die Gebäudehülle und Heizsysteme.

Hinsichtlich der Gebäudehülle wurde erläutert wie wichtig die Luftdichtheit ist, wenn Effizienzmaßnahmen durchgeführt werden. Hier sollte bei der Planung und Ausführung ein besonderes Augenmerk gesetzt werden. Weiter wurden verschiedene Dämmsysteme und die Effekte einer Wärmedämmung behandelt. Im Themenkomplex Heizsysteme wurde nicht nur die Technik vorgestellt, sondern auch erklärt, welches System zu welchem Gebäudetyp passt. Darauf aufbauend wird nach den Sommerferien ein Workshop zum Thema „Nahwärme“ stattfinden. Dabei wird dann die Technik von der Heizzentrale bis zur Übergabestation in den Privathäusern im Mittelpunkt stehen. Ebenfalls werden an diesem Abend die Ergebnisse aus der Fragebogen-Aktion vorgestellt. Sollten Sie noch keinen Fragebogen abgegeben haben, ist dies noch bis zum 17.08.2018 möglich.

Die Veranstaltung schloss mit einem kurzen Vortrag zum Thema „Photovoltaik – lohnt sich das im Jahr 2018?“. Kernthema bei der Wirtschaftlichkeit einer PV-Anlage ist der Eigenverbrauch. So werden Photovoltaikanlagen nicht mehr nach der zur Verfügung stehenden Dachfläche, sondern dem Strombedarf im Haushalt ausgelegt. Herr Junge erklärte die Vorgehensweise, wie die Planung einer PV-Anlage gelingt.

Gebäudecheck der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Die Verbraucherzentrale bietet für Eigenheimbesitzer und Mieter ein umfassendes Beratungsangebot an:

  • Basis-Check für Mieter (Eigenanteil 10 Euro)

  • Gebäude-Check für Hausbesitzer (Eigenanteil 20 Euro)

  • Heiz-Check für Betreiber von Heizungsanlagen (Eigenanteil 40 Euro)

Bei diesen Checks kommt ein Energieberater der Verbraucherzentrale zu euch nach Hause und bewertet euer Gebäude bzw. Heizsystem. Zum Beratungsgespräch gibt es einen Bericht in Papierform mit den Ergebnissen und Handlungsempfehlungen. Sollte hier bei euch ein Interesse bestehen meldet euch bitte bei:

  • Tobias Thiel, VG Wittlich-Land, Tel. 06571/107-367,

  • Dennis Spohn, IfaS Birkenfeld, Tel. 06782/17-2656,

oder bei der nächsten Veranstaltung. Bei ausreichend Interessenten wird dann ein Energieberater für einen Tag in die Gemeinde kommen und die Häuser nacheinander, wenn gewünscht auch mit Beteiligung von Herrn Thiel, begutachten.

Markus Hansen, Ortsbürgermeister
und
Tobias Thiel, Sanierungsmanager VG Wittlich-Land


Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.