Informationen zum Thema "Nahwärme"

NAHWÄRME - DIE WÄRME VON MORGEN

Was ist Nahwärme?
Bei der Nahwärme gibt es für ein bestimmtes Gebiet oder eine ganze Gemeinde nur noch eine zentrale Heizkesselanlage. Alle angeschlossenen Häuser werden über ein Rohrleitungsnetz zu­verlässig, umweltschonend und kostengünstig mit Wärme ver­sorgt. Als Brennstoff kommen hauptsächlich Holzhackschnitzel direkt aus der Region zum Einsatz.


VORTEILE AUF EINEN BLICK

        Unabhängigkeit vom Ölpreis

          Lieferung der Wärme direkt ins Haus, ohne eigene Anlage

        Keine Kosten für Wartung, Reparatur und Schornsteinfeger

        Einen zusätzlichen Kellerraum durch den Wegfall der Öl-Tanks, Ihr neuer Partykeller?

         Einmaliger Umstieg auf Nahwärme bedeutet, nie wieder eine neue Heizung kaufen

        Verwendung nachwachsender Rohstoffe aus der Region

        Wertsteigerung Ihrer Immobilie

    HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

    Ist Nahwärme zuverlässig?
    Diese Frage kann ganz klar mit ja beantwortet werden, durch in der Regel zwei voneinander unabhängige Heizkessel besitzt die Nahwärme ein wesentlich geringeres Ausfallrisiko als eine konventionelle Heizung.

    Verpflichte ich mich mit dem Ausfüllen des Fragebogens?
    Nein! Der Fragebogen dient lediglich einer ersten Interessensabfrage. Mit dem Ausfüllen und der Interessensbekundung gehen Sie keinerlei Verpflichtungen ein, helfen uns jedoch bei der weiteren Planung.

    Was kostet mich der Anschluss?
    Die Anschlusskosten betragen je nach Betreibermodell ca. 4.000 – 6.000 €, also weniger als Sie ein neuer Heizkessel kostet.

    Wie kommt die Wärme in mein Haus?
    Die Wärme wird mittels heißem Wasser in Ihr Haus gepumpt, hierzu wird eine Rohrleitung von der Hauptleitung bis in Ihr Haus verlegt. Die Leitungsverlegung erfolgt in der Regel in einem schmalen Graben. Die Erdarbeiten auf Ihren Grundstücken halten sich somit in Grenzen.

    Wer ist für die Wartung der Anlage in meinem Haus zuständig?
    Der Betreiber! Die Wartung sowie anfallende Reparaturarbeiten an den Übergabestationen übernimmt der Netzbetreiber kostenlos. Sie müssen sich somit nie wieder um Wartung und Reparatur kümmern.

    Darf mein Kaminofen oder meine Solarthermie-Anlage weiter ge­nutzt werden?
    Aber natürlich! Der Weiterbetrieb Ihrer Anlagen ist überhaupt kein Problem.

    Meine Heizung ist aber noch fast neu!
    Im Falle einer noch fast neuen Heizung kann der Anlagenbauer beim lohnenden Weiterver­kauf behilflich sein.

    Wie erfolgt die Abrechnung?
    Auch hier können wir Sie beruhigen, die Abrechnung erfolgt genauso bequem wie bei Ih­rem jetzigen Strom- oder Wasseranbieter über einen monatlichen Abschlag.


    Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.