Abschlussveranstaltung "Energetisches Quartierskonzept Dreis"

Seit einem Jahr begleitet das Institut für angewandtes Stoffstrommanagement vom Umweltcampus Birkenfeld die Gemeinde Dreis auf Ihrem Weg zum Bioenergiedorf. In diesem Jahr wurden die kommunalen Gebäude untersucht, die Privatgebäude mittels einer Fragebogenaktion erfasst und Workshops zu den Themen Gebäudesanierung und Nahwärme durchgeführt. Am Ende steht nun ein Abschlussbericht mit Handlungsempfehlungen und Maßnahmen. Die Ergebnisse werden in einer Abschlussveranstaltung am 29.01.2019 um 19:00 Uhr in der Dreys-Halle präsentiert. Hierzu sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.  

Neben der Präsentation des Abschlussberichtes wird an diesem Abend auch noch das Thema Sonnenenergie im Mittelpunkt stehen. Fragen wie, „Lohnt sich eine PV-Anlage noch im Einfamilienhaus?“ oder „Ist ein Batteriespeicher sinnvoll?“ werden beantwortet. Weiter wird das neue Solarkataster des Kreis Bernkastel-Wittlich vorgesellt. Interessierte finden das Kataster online unter folgendem Link: www.solarkataster-info.de/bkw

Mit dem Abschluss des energetischen Quartierkonzeptes endet keinesfalls der Weg, den die Ortsgemeinde Dreis eingeschlagen hat, Bioenergiedorf zu werden, d.h. erneuerbare, regional verfügbare Energiequellen zu nutzen und im Umgang mit Energie effizienter zu werden. Vielmehr ist mit dem Quartierkonzept der erste Schritt gemacht. Die empfohlenen Maßnahmen sollen nun schrittweise umgesetzt werden. Dazu sind seit Februar letzten Jahres bei der Verbandsgemeinde Wittlich-Land die beiden Sanierungsmanager Tobias Thiel-Schruden und Christian Stalter tätig, die weiterhin in der Gemeinde aktiv sein werden und als Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung stehen.

Tobias Thiel-Schruden
Sanierungsmanager VG Wittlich-Land

Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.