Kulturtage 2016 - DAS.SIND.WIR.

Wie ein roter Faden ziehen sich die Kulturtage der Verbandsgemeinde Wittlich-Land durch die einzelnen Ortsgemeinden sowie die Stadt Manderscheid. Es wird bunt – bunt an Kultur! Denn die Bürgerinnen und Bürger erwartet ein vielfältiges und anspruchsvolles Programm vom 21.10. bis zum 04.11.2016.

Los geht es am 21. Oktober in Manderscheid. Im Kurhaus werden die Kulturtage 2016 mit einer Vernissage ab 19.00 Uhr eröffnet. Künstlerinnen und Künstler aus unserer Verbandsgemeinde stellen hier ihre Gemälde und Kunstwerke aus. Im Anschluss stehen die 5 Jungs der Rock-Cover-Band Auxiliary Tank auf der Bühne und ergänzen den Abend mit Klassikern von AC/DC, Deep Purple oder Metallica.

Schon am Folgetag, dem 22. Oktober, dreht sich in Altrich alles um das Motto „Afrika“. Ab 17.00 Uhr erwartet die Besucher ein bunt gemischtes Programm aus Gemäldeausstellung, afrikanischen Rhythmen und Lebensfreunde durch die Gruppe Eppes Sumbala sowie den Karibu Chor und schließlich einer Filmvorführung mit dem Roadmovie „TGV-Express – der schnellste Bus nach Conakry“. 

Abgerundet wird das erste Wochenende durch eine Kulturwanderung in Dierscheid am 23. Oktober. Ab 10.00 Uhr begrüßt Sie Wanderführer Hermann Lossbrand, der die Wanderung gemeinsam mit dem Eifelverein Wittlich-Land organisiert. „Auf den Spuren der Römer“ entdecken Sie auf der 8km langen Strecke u.a. den Aussichtsturm in Dierscheid, die Viktoriaquelle oder die geschichtlichen Kulturgüter am Karl-Kaufmann-Weg.

Mit auf eine musikalische Lesung nehmen Sie Rosemarie Schmitt und ihr Bruder Walter Schmitt sowie Emily und Lucca Valerius am 25. Oktober in Niederöfflingen. Denn dort erwartet die Besucher ab 19.00 Uhr eine spannende Kombination aus einzelnen Passagen des Berlin-Romans „Herr Jonathan... (unbeabsichtigte Erkenntnisse eines ehemaligen Bibliothekars) sowie dazu harmonierenden Liedern aus dem aktuellen Pop- und Rock-Genre.

Am 27. Oktober dreht sich in Hetzerath alles um das Thema „Mundart“. Mit der freundlichen Unterstützung des Peter-Zirbes-Kulturkreises präsentieren muttersprachliche Originale aus der Verbandsgemeinde Wittlich-Land ab 19.00 Uhr moselfränkische Impressionen – vorwiegend heiter – ab und zu auch mal etwas ernster.

Pop rocks ´littgen – getreu dem Motto bringen am 28. Oktober zwei Bands die Schulturnhalle Großlittgen zum Beben. Den Start machen ab 20.00 Uhr „Stagefire“ mit der Sängerin Emily Valerius (u.a. bekannt durch die Teilnahme an „The Voice Kids“). Anschließend überraschen die 4 Jungs von „Martha“ mit ihrer Vielfältigkeit – egal ob Pop, Mainstream- oder 70er Jahre Rock – hier ist für jeden etwas dabei.

Der 29. Oktober steht ganz im Zeichen der Kinder. Ab 16.00 Uhr beginnt in Niersbach ein buntes Programm für Klein und Groß. Im Mittelpunkt steht das Kindermusical „Löwenherz, Leonardo und das magische Amulett“, welches die 28 Jugendlichen der „Music-Teens“ unter der Leitung von Anne Welz zum Besten geben werden. Zur Einstimmung findet vorab ein ausgefallenes Rahmenprogramm mit u.a. Kinderschminken, Bastelstationen u.v.m. statt.

Traditionell findet am 30. Oktober ab 10.00 Uhr die Hubertusmesse in der Klosterkirche Himmerod statt. Zelebrant ist P. Ignatius OCist, die musikalische Gestaltung wird von der renommierten Bläsergruppe „De Gezellen van Artemis“ aus Antwerpen übernommen. Neben reinen Bläserstücken werden im Gottesdienst auch festliche Werke von Jagdhorn-Bläsern und der Orgel zu hören sein. Im Anschluss an die Messe findet die Hundesegnung statt.

Geheimnisvoll wird es einen Tag später in Himmerod. Denn unter dem Motto „Mönche, Mörder, Mascarpone… der Tod is(s)t mit“ findet am 31. Oktober 2016 um 19.00 Uhr ein mörderisches Dinner in vier Gängen mit ungewissem Ausgang im Restaurant des historischen Klosters statt. Neben dem Schauspiel der Familie Köcher wird das ausgewählte Menü in der Klostergaststätte serviert, Jungwinzerin Sandra Schedler bietet dazu eine Auswahl ihrer exquisiten Weine an. „In vino veritas!“

Nach einem Tag Pause geht es am 02. November 2016 in Greimerath weiter. Hier nimmt Karin Krewer mit ihrem Vortrag „Jahreszeiten – Lebenszeiten“ die Besucherinnen und Besucher ab 19.30 Uhr mit auf eine Reise durch das Jahr und das Leben. Musikalische Unterstützung bekommt sie dabei von den Schülerinnen und Schülern der Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich.

Ein klassisches Konzert präsentiert Ulrich Junk am 03. November in Salmtal. Ab 19.30 Uhr können Sie hier verschiedenen Kompositionen aus verschiedenen Epochen lauschen. Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich hat Junk ein farbiges und abwechslungsreiches Programm einstudiert.

Zum Abschluss der Kulturtage findet am 04. November 2016 in Klausen ein festliches Kirchenkonzert statt. Ab 19.30 Uhr erklingen in den Räumlichkeiten der historischen Wallfahrtskirche ausgewählte Werke für sinfonische Blasorchester. Das vom Musikverein Manderscheid für die Kirche ausgewählte Programm kreist um sakrale Musik, religiöse Themen, aber auch klassische Transkriptionen.

Dank dem ehrenamtlichen Engagement aller Künstlerinnen und Künstler sowie der Unterstützung unserer Sponsoren sind die Veranstaltungen für unsere Bürgerinnen und Bürger kostenlos.

Wir freuen uns schon jetzt, Sie bei den Kulturtagen 2016 begrüßen zu dürfen.


Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.