Freiwillige Feuerwehr Dreis - 95-jähriges Bestehen

Neues Mannschaftstransportfahrzeug – Verpflichtungen und Beförderungen

Anlässlich des 95-jährigen Bestehens konnte Bürgermeister Dennis Junk der Freiwilligen Feuerwehr Dreis ein neues Mannschaftstransportfahrzeug übergeben. Bei dem neuen Fahrzeug handelt es sich um einen Opel Movano mit 9 Sitzplätzen und Laderaum. Der feuerwehrtechnische Fahrzeugumbau erfolgte durch die Fa. Wagner in Kassel.

Die Vorhaltung von Mannschaftstransportfahrzeugen gehört grundsätzlich nicht zur gesetzlichen Mindestausstattung der Feuerwehren. Insofern hatte sich der Verbandsgemeinderat im vergangenen Jahr intensiv mit dieser Problematik beschäftigt und schließlich eine entsprechende Zuwendungsrichtlinie erlassen. Die Voraussetzungen zur Beschaffung eines solchen Fahrzeuges sind bei der Feuerwehr in Dreis gegeben . Die Anschaffungskosten des Fahrzeugs belaufen sich auf rd. 39.000,00 Euro. Die Verbandsgemeinde förderte die Anschaffung mit einem Festbetrag von 7.500,00 Euro. Der Landkreis Bernkastel-Wittlich hat eine Zuwendung von 13.000,00 Euro in Aussicht gestellt. Den Restbetrag in Höhe von rd. 18.500,00 Euro hat die Feuerwehr Dreis übernommen. Unterstützt wurde die Feuerwehr dabei durch zahlreiche Spender.

Pastor Maus segnete nach dem Festgottesdienst das neue Feuerwehrfahrzeug und erbat Gottes Segen für die Wehrleute.

Anlässlich der Übergabe an die Feuerwehrangehörigen aus Dreis, im Beisein befreundeter Wehren und Ehrengästen wie dem Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Dreis Herrn Markus Hansen, dem Wehrleiter Herrn Stephan Christ, dem ehemaligen Wehrleiter Manfred Schönhofen und dem Vertreter des Kreisfeuerwehrverbandes Erich Morbach dankte Bürgermeister Junk herzlich für den Einsatz der Wehrleute in den zurückliegenden Jahren.

 

Segnung des neuen Einsatzfahrzeuges


Verpflichtungen und Beförderungen von Feuerwehrangehörigen

Bürgermeister Dennis Junk konnte neue Feuerwehrangehörige in der Verbandsgemeindefeuerwehr begrüßen. Zum Dienst verpflichtet und gleichzeitig zum Feuerwehrmann befördert wurden Maximilian Braun, Thomas Brixius, Lukas Knop, Nico Lautwein, Martin Weber (alle FF Altrich), Philipp Thiel (FF Dierscheid), Johannes Klein (FF Dreis), Peter Hoffmann (FF Salmtal).


Die neuen Feuerwehrangehörigen der Verbandsgemeinde Wittlich-Land

Zum Oberfeuerwehrmann wurde Philipp Arent (FF Altrich), Peter Erfort, Benedikt Gangolf, Nico Kranz, Philipp Steffgen, Peter Thieltges (alle FF Dreis).

Die zum Oberfeuerwehrmann beförderten Feuerwehrkameraden

Nach Ablegung der erforderlichen Ausbildungslehrgänge wurde Florian Backes aus Dierscheid und Jens Leyendecker aus Salmtal zum Brandmeister befördert. Bürgermeister Dennis Junk dankte den beförderten Feuerwehrangehörigen für Ihre geleistete Arbeit, insbesondere für die unzähligen Ausbildungsstunden im Feuerwehrdienst zum Wohle der Allgemeinheit.

V.l.n.r. Wehrleiter Christ, Jens Leyendecker, Florian Backes, Wehrführer Marx, Bürgermeister Dennis Junk

Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.