Wochenspiegel - 01.07.2016

Kaufkraft stärken, Wirtschaft fördern

"Ein.Kauf mit Herz": VG Wittlich-Land will eigenen Geschenkgutschein einführen

Einkaufen fängt in der Heimat an. Das sieht auch der Verbandsgemeinderat Wittlich-Land so und hat die Einführung eines Geschenkegutscheins beschlossen. Erklärtes Ziel: die Kaufkraft innerhalb der VG stärken und die Wirtschaft fördern.

WITTLICH-LAND/REGION. In den Städten Bernkastel-Kues, Morbach und Wittlich funktioniert das bereits gut: Einkaufsgutscheine kommen hier bei Käufern und Gewerbetreibenden sehr gut an. Alleine in Wittlich wurden im Jahr 2015 für 246.000 Euro Einkaufsgutscheine erworben. Sie wurden auf Initiative des Vereins Stadtmarketing im Jahr 2004 eingeführt und können bei rund 130 Mitgliedsbetrieben eingelöst werden. "Tendenz steigend", sagt Schatzmeister Karsten Mathar. Neben dem klassischen Einzelhandel finden sich auch Wittlicher Dienstleistungsunternehmen, freie Berufe, Gastronomie, Hotellerie und das Handwerk darauf. Auch die Verbandsgemeinde Wittlich-Land kann mit gewerblicher Fülle punkten, hält unzählige Möglichkeiten bereit, einen Geschenkgutschein einzulösen. Und den möchten die Projekt-Verantwortlichen gemeinsam mit interessierten Betrieben entwickeln.

Attraktive Ortsgemeinden

"Nicht zuletzt tragen Sie dazu bei, die Attraktivität der einzelnen Ortsgemeinden und der Stadt Manderscheid zukünftig um ein Vielfaches zu erhöhen", heißt es dazu u.a. in einer Pressemitteilung. Interessierte Betriebe können sich anmelden: Tel. 06571 / 107-166. Die Teilnahme ist kostenlos. 

Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.