Hetzerath

Hetzerath - aufstrebende Gemeinde in der Wittlicher Senke

2.173 Einwohner
Fläche 1.387 ha
Höhe ca. 170 m ü. NN
16 km südlich von Wittlich

Ortsbürgermeister          
Werner Monzel
An der Straßmühle 61
Telefon: 06508 / 364  
E-Mail:
1. Beigeordneter
Hans-Peter Stoffels
Matthias-Jacoby-Straße 2  
Telefon: 06508 / 95035


Hetzerath, eine Gemeinde in der Wittlicher Senke, war im 9. Jahrhundert als „Salmana“ im Besitz der Abtei Prüm. Erlenbach, ein Ortsteil von Hetzerath, am Rande des Meulenwaldes, befand sich im reichsritterschaftlichen Besitz. Hier sind einige Gutshöfe in gutem baulichen Zustand erhalten geblieben.

Sehenswert sind die Pfarrkirche (1772) in Hetzerath und das ehemalige Amtsbürgermeisterhaus aus rotem Sandstein in der Bahnhofstraße.