Gipperath

Gipperath - umgeben von einer waldreichen Eifellandschaft

251 Einwohner
Fläche 487 ha
Höhe ca. 370 m ü. NN
7 km nordwestlich von Wittlich

Ortsbürgermeister         
Hans-Leo Schäfer
Hauptstraße 45
Telefon: 06574 / 8701       
E-Mail:
1. Beigeordneter
Tobias Steffes
Hauptstr. 40
Telefon: 06574 / 479





Markant und aus großer Entfernung sichtbar ist der 200 Jahre alte Eichenhain nördlich der Ortschaft. Sehenswert ist die  Kirche mit dem Kreuzgewölbe  aus  dem 16. Jahrhundert  sowie  das Kreuz mit  dem hl. Quirinus,  dem  die Kirche geweiht ist und dessen Patronat am 30. April gefeiert wird. Der Altar vor dem Hochaltar stammt aus den 1990er Jahren. Das Emblem mit einem Kreuz an der Frontseite stellt die 12 Stämme der Apostel dar. Hinter dieser Steinplatte befindet  sich eine Reliquie.

Im Jahr 2015 wurde am Gemeindehaus ein großer Boule-Platz errichtet.

Seit 1989 wird eine offizielle Partnerschaft mit der Gemeinde Beuvillers in der Normandie, Frankreich gepflegt.

Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.