Bettenfeld

Bettenfeld - staatlich anerkannte Fremdenverkehrsgemeinde

681 Einwohner
Fläche 1.727 ha
Höhe ca. 500 m ü. NN
15 km nordwestlich von Wittlich

Ortsbürgermeister         
Heinz Tutt
In der Ostseite 19
Telefon: 06572 / 933490      
E-Mail:
1. Beigeordneter
Christoph Thies
Zur Dorfwies 21
Telefon: 06572 / 933373   
Beigeordneter
Klaus Pütz
Hof-Rotenbüsch
Telefon: 06572 / 92708



Frei auf einer Hochebene liegt der Ort in einer einzigartigen Vulkanlandschaft. Geologisch interessant ist der Mosenberg (519 m), der letzte in Tätigkeit gewesene Eifelvulkan, mit dem Windsbornkratersee und dem Hinkelsmaar. – Waldreiche Umgebung, Angel- und Grillmöglichkeiten. Das Jugendhaus Bettenfeld dient als Unterkunft für Jugendgruppen und Vereine.

Sehenswert sind die Vulkane des Mosenbergs entsandten ihre Lava in die umliegenden Täler. Im benachbarten Horngraben kann man heute noch einen ehemaligen Lavastrom erkennen. Die Besonderheiten des Mosenbergs sind der Windsbornkrater, der einzige Bergkratersee nördlich der Alpen, der zuletzt vor ca. 10000 Jahren als Eifelvulkan tätig war, sowie das Hinkelsmaar, ein Trockenmaar mit seltener Tier- und Pflanzenwelt.

Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.