50. Breitengrad

Breitengrad-Hopping klingt profan und flott, ist aber im Gegensatz zum bekannten Island-Hopping eine eher bedächtige Art der Fortbewegung über den 50. Breitengrad in der Ferienregion Moseleifel rund um Wittlich.

Die Landschaftsform der Moseleifel wird durch ein Teilmassiv des Rheinischen Schiefergebirges, der über 150 m tiefer gelegenen Wittlicher Senke, von kleineren und größeren romantischen Bachtälern und imposanten Vulkankegeln geprägt.

Die komplette Route mit 28 km ist für den geübten Wanderer als Tageswanderung zu sehen. Sie führt durch dichte Wälder, entlang der bekannten Wittlicher Weinlagen durch das Liesertal in die Kreisstadt Wittlich mit Ihrem gemütlichen Stadtkern. Durch die flache Wittlicher Senke geht es dann vorbei an Streuobstwiesen und Tabakfeldern zum Vulkankegel Neuerburger Kopf Richtung Mosel.

Unser Wandervorschlag:
Mit Bahn, Bus oder PKW bis zum Hbf Wittlich (kostenloses Parken am P+R). Von hier mit dem Säubrenner-Mobil der Touristinformation Moseleifel-Touristik (vorher anmelden) zum Einstiegspunkt 50. Breitengrad Parkplatz K 7. Wanderung über den 50. Breitengrad mit Abstecher zum Mittagessen in die Altstadt von Wittlich. Gestärkt weiter bis zum Endpunkt Zeltinger Bürgerwald, von dort über die Römerstrasse zurück zum HBF Wittlich.

Kurzportrait:

  • Länge: 28 km
  • Schwierigkeit: mittel