Gewinner des Klimaschutzpreises aus der VG Wittlich-Land

8 Projekte in unserer Verbandsgemeinde mit dem innogy Klimaschutzpreis 2019 ausgezeichnet

Vergangenen Donnerstag konnte der Erste Beigeordnete Fritz Kohl stellvertretend für Bürgermeister Junk acht Preisträgern zum innogy Klimaschutzpreis 2019 gratulieren. Die Palette der prämierten Projekte reicht von der Durchführung eines "Dreck-weg-Tages" über den Bau von Insektenhotels bis zur Unterhaltung von Grünflächen. Mit dem Preis zeichnet der Landkreis Bernkastel-Wittlich gemeinsam mit innogy das Engagement zur Förderung von Umwelt und Natur aus. Das Preisgeld in Höhe von 500 Euro kommt dabei der Weiterführung des Projektes zugute.
Preisträger des innogy Klimaschutzpreises 2019 sind in Wittlich-Land

- Arbeitsgruppe Wegekreutz Dreis (Naturnahe Gestaltung Gewässer und Umgebung Feldkapelle)
- Kindertagesstätte "Spatzennest" Großlittgen (Bewirtschaftung Nasch- und Nutzgarten für Kinder)
- Hermann Stoffels aus Hetzerath (Anlegen von Grünflächen mit Insektenhotel)
- "Initiative Dreck-weg-Tag" Hupperath (Umweltaktion)
- Rentnertrupp Klausen (Insektenhotel)
- Jugendfeuerwehr Landscheid (Anpflanzen von Bäumen und Beseitigen von Abfällen)
- Initiative "72-Stunden-Aktion" der Meerfelder Vereine (Diverse Naturschutzprojekte)
- Jugendfeuerwehr Wallscheid ("Dreck-weg-Tag")


Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.