Freiherr-vom-Stein-Plakette an Georg Fritzsche verliehen

Georg Fritzsche aus Eisenschmitt wurde vergangenen Montag mit der Freiherr-vom-Stein-Plakette ausgezeichnet. Neben ihm erhielten mit Brigitte Heintel und Eduard Arens, zwei weiteren Personen aus dem Kreis Bernkastel-Wittlich, die kommunalpolitische Auszeichnung.


Foto: Thomas Frey

"Heute würdigen wir die Leistungsträger der Kommunalpolitik, oftmals wirkliche 'Urgesteine'. Auf keinen einzigen dieser engagierten Bürgerinnen und Bürger kann eine lebendige Bürgergesellschaft verzichten, gleichgültig wie lange das ehrenamtliche Engagement dauert", hob der Minister bei der Verleihung in Lahnstein hervor. Kommunale Selbstverwaltung lebt von verantwortungsvollen Bürgerinnen und Bürgern und ihrem Engagement für die eigenen Angelegenheiten einzutreten und Verantwortung zu übernehmen. Hinter jedem Engagement steckt ein Mensch. Mit der heutigen Auszeichnung wollen wir diese Menschen einer breiten Öffentlichkeit vorstellen und deren Einsatz höchsten Respekt zollen“, sagte Lewentz.

Foto: Thomas Frey

Drei Jahrzehnte führte Georg Fritzsche die Amtsgeschäfte der Ortsgemeinde Eisenschmitt mit großem Einsatz, Herz und Leidenschaft zum Wohle der Bürgerschaft.

In seinen ersten Amtsjahren hat er viele Maßnahmen im Rahmen der Dorferneuerung in der Gemeinde begleitet und umgesetzt. Unter anderem war er der Hauptverantwortliche für die Erstellung einer Dorfchronik. Besonders das Clara-Viebig-Zentrum, der neue Brunnen sowie die damit verbundenen kulturellen Veranstaltungen lagen und liegen ihm auch heute noch sehr am Herzen. 


Als wichtiger Rat- und Impulsgeber vertritt er seit 1999 die Interessen der Bürgerinnen und Bürger im Verbandgemeinderat. Zudem bekleidete er zwei Jahre das Amt des ehrenamtlichen Beigeordneten der ehemaligen Verbandsgemeinde Manderscheid.

Neben all diesen kommunalpolitischen Tätigkeiten übernimmt er viele weitere ehrenamtliche Aufgaben und Funktionen in der Gemeinde aber auch in Himmerod, über die Ortsgrenze hinaus. Landrat Gregor Eibes und Bürgermeister Junk gratulierten ganz herzlich zu dieser Auszeichnung. Die Bürgerinnen und Bürger der Ortsgemeinde aber auch der Verbandsgemeinde haben seinem Wirken viel zu verdanken. Mit der Auszeichnung der Freiherr-vom Stein-Plakette wurde sein Engagement in allen Bereichen gewürdigt.

Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.