Ein Wochenende im Zeichen der Feuerwehr

Bei bestem Wetter traf man sich am Wochenende in Altrich, um neben 100 Jahre Freiwillige Feuerwehr auch das traditionelle Feuerwehrfest der Verbandsgemeinde zu feiern.

Der Samstag stand dabei ganz im Zeichen des Wehrleiterpokals. Insgesamt traten hier 5 Bambini- und 10 Jugendfeuerwehren gegeneinander an. Nachdem 11 Stationen mit unterschiedlichsten Geschicklichkeitsspielen im Team absolviert werden mussten, durfte Bürgermeister Manuel Follmann gemeinsam mit dem stellvertretenden Wehrleiter Dirk Minor den beiden Sieger-Teams aus Binsfeld (Bambinis) und Klausen (Jugend) gratulieren. Mit dem Sieg haben sich beide Teams für den Kreisentscheid qualifiziert.

Der Sonntag begann mit einem Hochamt am Feuerwehrhaus in Altrich. Nach den Grußworten von Bürgermeister Manuel Follmann und Ortsbürgermeisterin Sylvia Stoffel-Leuchter wurde der neue Anbau des Gerätehauses eingeweiht sowie die beiden Mehrzweckfahrzeuge für Altrich und Landscheid durch Pfarrer Stephan Feldhausen gesegnet.

Im Anschluss daran war es Manuel Follmann eine besondere Ehre, die neue Bambini-Feuerwehr Altrich zur Gründung zu beglückwünschen. Ganze 20 Kinder werden fortan den Bambinis angehören und gemeinsam mit Rebecca Benz spielerisch ihren Aufgaben nachgehen und zu einem guten Team zusammenwachsen. Peter Gerhards, Vizepräsident des Landesfeuerwehrverbandes, übergab in feierlicher Runde die Urkunde und hielt gemeinsam mit Wehrführer Henning Benz eine Überraschung für die Nachwuchskräfte bereit. Mit strahlenden Augen nahmen die Bambinis ihr Spielzeug-Feuerwehrauto in Empfang und versprachen, zukünftig gut darauf aufzupassen.

Schließlich ging man zu den zahlreichen Ernennungen wie auch Beförderungen über. So durfte Bürgermeister Manuel Follmann im Beisein der stellvertretenden Wehrleiter Andreas Becker und Dirk Minor sowie des Brand- und Katastrophenschutzinspekteurs Jörg Teusch und Peter Gerhards folgende Kameradinnen und Kameraden zu Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmännern verpflichten:

Katharina Köper (Salmtal), Tim Noel Bläsius (Bruch), Julian Faas (Salmtal), Denis Follmann (Salmtal), Matthias Frorath (Altrich), Florian Hebs (Salmtal), Adrian Jung (Salmtal), Max Kranz (Bruch), Philipp Kewer (Salmtal), Pascal Lamberty (Salmtal), Jannis Marx (Altrich), Lars Meyer (Salmtal), Vinzenz Scherer (Dreis), Felix Schottler (Salmtal) und Lars Thieltges (Dreis).

Beförderungen zur Oberfeuerwehrfrau bzw. zum Oberfeuerwehrmann erhielten unterdessen Julia Ludwig (Altrich), Steve Bentz (Altrich), Dominik Braband (Dreis), Julian Gangolf (Dreis), Johannes Klein (Dreis), Marvin Marx (Dreis), und Ralph Pelz (Salmtal).

Zum Hauptfeuerwehrmann wurden befördert Philipp Arent (Altrich), Peter Hoffmann (Salmtal), Fabian Kranz (Dodenburg), Marc Ludes, Fabian Mertes, Johannes Rodenborn, Florian Schmitt und Sebastian Sponholz (alle Salmtal).

Zudem durften sich Florian Barzen (Salmtal) und Benedikt Schütz (Salmtal) über ihre Beförderung zum Löschmeister sowie Thomas Ludwig (Altrich) und Andreas Schmitt (Salmtal) zum Oberlöschmeister freuen.

Weiterhin wurde Rene Thiel (Bruch) zum Brandmeister und Dominik Binz (Salmtal) zum Oberbrandmeister befördert.

Abschließend ernannte Bürgermeister Follmann erneut Andreas Marx zum Wehrführer der Feuerwehr Dreis sowie Johannes Valerius zum stellvertretenden Wehrführer und Henning Benz zum Wehrführer der Feuerwehr Altrich.

Bei Kaffee und Kuchen sowie bester Stimmung hat man den „Tag im Zeichen der Feuerwehr“ schließlich ausklingen lassen.

Entschuldigen Sie die Störung, bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.