Auszubildende besuchen innerhalb des Projektes ZeiLe den Trierischen Volksfreund

Als erste Verwaltung startete die Verbandsgemeinde Wittlich-Land vor einem Jahr gemeinsam mit ihren Auszubildenden Jasmin Brandt und Adrian Gräf das Pilotprojekt ZeiLe des Trierischen Volksfreundes.

„Zeitung lesen macht Azubis fit“ – damit wirbt das Langzeitleseprojekt zur Förderung der individuellen Medien- und Informationskompetenz von Auszubildenden. Ein Jahr lang erhielten Brandt und Gräf den Trierischen Volksfreund als E-Paper und beantworteten dazu in regelmäßigen Abständen Fragen. „Die Tests waren stets ein Anreiz, sich intensiver mit den aktuellen Themen zu befassen“, so Jasmin Brandt.

Hinter den Tests steckt die Universität Koblenz-Landau, die das ZeiLe-Projekt seit 2009 wissenschaftlich begleitet. Am Anfang und Ende jedes Projektjahres steht ein großer Test auf dem Programm, dazwischen wird das Wissen der Azubis durch Fragen zu aktuellen Themen abgeprüft.

Auch Bürgermeister Dennis Junk steht voll und ganz hinter dem Projekt. „Wir freuen uns natürlich über die Testergebnisse unseres Nachwuchses. Immer wieder erleben wir, wie wichtig es auch für die Azubis ist, umfassend informiert zu sein. Dabei geht es nicht allein um die aktuellen Geschehnisse in Politik und Wirtschaft, wichtig sind vor allem auch die Ereignisse und Entwicklungen hier in unserer Region.“

Die Azubis selbst haben durch die tägliche Zeitungslektüre die unterschiedlichsten Erfahrungen gemacht. „Früher habe ich nur den Sportteil im Volksfreund gelesen, dank ZeiLe kenne ich mich gerade in regionalen Themen viel besser aus“, sagt Adrian Gräf.

Zum Abschluss des Projektes durften die Auszubildenden dem Trierischen Volksfreund einen Besuch abstatten. Gemeinsam mit dem Beigeordneten Hans-Helmut Boschan bekamen sie von Projektleiter Björn Pazen interessante Einblicke in die Produktion und lernten mehr über die Besonderheiten beim Druck, die Verteilung sowie die Logistik, die hinter dem Ganzen steckt. „Man konnte viel Neues aus der Tour mitnehmen – sowas bekommt man nicht jeden Tag zu sehen,“ resümiert Jasmin Brandt abschließend.

  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.