Maßnahmen zum Erhalt einer hygienisch-gesundheitlich sicheren Trinkwasserqualität in Gebäuden während der COVID-19-Pandemie

Aus gegebenem Anlass verweisen wir auf das Merkblatt der FH Münster, der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) und der freien Wirtschaft zur Sicherstellung der hygienischen Trinkwasserqualität in wegen der Corona-Pandemie stillgelegten Gebäuden.

Insbesondere bei Wiederinbetriebnahme der Gebäude nach dem Lockdown seien Präventivmaßnahmen zu unternehmen, um die Trinkwasserqualität sicherzustellen und den Befall mit Legionellen zu verhindern.

Infektionsgefährdet seien hier - wie bei SARS-CoV-2 - insbesondere Ältere, immunschwache oder immunsupprimierte Personen.

Das Merkblatt informiert u.a. über zu beachtende Grundregeln und Maßnahmen zur Aufrechterhaltung einer hygienisch sicheren Trinkwasserqualität und ist unter fhms.eu/twq abrufbar.


Wittlich, 18.05.2020
Annegret Heinz
Werkleiterin

Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.