Satzung zur Änderung über die Erhebung von Entgelten für die öffentliche Wasserversorgung - Entgeltsatzung Wasserversorgung - der Verbandsgemeinde Wittlich-Land vom 14. Dezember 2016

Der Verbandsgemeinderat hat am 23. Mai 2019 aufgrund des § 24 der Gemeindeordnung (GemO) und der §§ 2, 7, 13 des Kommunalabgabengesetzes (KAG) folgende Satzung beschlossen, die hiermit bekannt gemacht wird:


§ 1
Im § 26 Aufwendungsersatz für Grundstücksanschlüsse

Abs. 1 Die beitragsfähigen Aufwendungen nach § 2 Abs. 2 Ziff. 2 umfassen die Aufwendungen im öffentlichen Verkehrsraum für die Herstellung einer Anschlussleitung je Grundstück.
Abs. 2 Die Aufwendungen für die Herstellung zusätzlicher Grundstücksanschlussleitungen, soweit sie innerhalb des öffentlichen Verkehrsraumes verlegt werden, sind in der tatsächlich entstandenen Höhe zu erstatten.
Abs. 3 Die Aufwendungen für die Herstellung von Grundstücksanschlussleitungen außerhalb des öffentlichen Verkehrsraumes sind in der tatsächlich entstandenen Höhe zu erstatten.
Abs. 4 Die Aufwendungen für Erneuerungen, Änderungs- und Unterhaltungsmaßnahmen an Grundstücksanschlüssen, die vom Grundstückseigentümer, den dinglich Nutzungsberechtigten oder dem auf dem Grundstück Gewerbetreibenden verursacht werden, sind in der tatsächlich entstandenen Höhe zu erstatten.


§ 2

Diese Änderungssatzung tritt zum 01.01.2019 in Kraft.


Wittlich, den 24. Mai 2019
Verbandsgemeindeverwaltung Wittlich-Land
gez. Dennis Junk, Bürgermeister

Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.