Feststellung des Jahresabschluss zum 31.12.2020 Freibad Manderscheid

Der Verbandsgemeinderat hat in seiner Sitzung am 09.02.2022 die Jahresabschlüsse für das Wirtschaftsjahr 2020 der Verbandsgemeindewerke Wittlich-Land wie folgt festgestellt:

Betriebszweig Freibad Manderscheid

Die Jahresbilanz zum 31.12.2020 schließt auf der Aktiv- und Passivseite mit einer Bilanzsumme von 1.614.226,40 Euro ab und weist in Übereinstimmung mit dem Ergebnis der Jahreserfolgsrechnung einen Jahresverlust in Höhe von 186.050,83 Euro aus.

Der Jahresverslust 2020 in Höhe von 186.050,83 Euro wird auf neue Rechnung vorgetragen. Der ausgabewirksame Verlustanteil in Höhe von 191.710,62 Euro ist als Kapitalzuschuss von der Verbandsgemeinde auszugleichen. Die Differenz zwischen Jahresverlust und ausgabewirksamem Verlustanteil in Höhe von 5659,79 Euro ist in die zweckgebundene Rücklage einzustellen.

Der Betriebszweig Freibad Manderscheid wurde nach Rücksprache mit der Kommunalaufsicht der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich gemäß §1 Abs.2 der Landesverordnung über die Prüfung kommunaler Einrichtungen von der Prüfungspflicht befreit.

Gemäß § 27 Abs. 3 der Eigenbetriebs- und Anstaltsverordnung Rheinland-Pfalz (EigAnVO) vom 05.10.1999 liegen die festgestellten Jahresabschlüsse mit dem Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers sowie die Lageberichte an Sieben Werktagen nach dieser Bekanntmachung bei den Verbandsgemeindewerken Wittlich-Land, Schlossstraße 11, 54516 Wittlich, Büro 12, während den Dienststunden öffentlich zur Einsichtnahme aus.


Wittlich, 21. Februar 2022
Verbandsgemeindewerke Wittlich-Land
Annegret Heinz
Werkleiterin

Entschuldigen Sie die Störung, bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.