Azubi-Blog Vol. 15 - Wechsel im dritten Einstiegsamt

Jasmin hat es bereits in ihrem letzten Blogbeitrag erwähnt: Ich, als neue Anwärterin für den Zugang zum dritten Einstiegsamt, unterstütze fortan das Team der Azubi-Blogger mit meinen Beiträgen. Dazu möchte ich euch mitnehmen und einen Einblick in das duale Studium im Verwaltungsdienst Rheinland-Pfalz geben. Ihr werdet nicht nur meine Aufgaben in der Verwaltungspraxis, sondern auch die Erfahrungen aus den theoretischen Abschnitten an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Mayen kennenlernen.

Aber zunächst zu meiner Person: Mein Name ist Lisa Treimetten und ich habe bereits im Sommer 2019 meine zweijährige Ausbildung als Anwärterin im zweiten Einstiegsamt bei der Verbandsgemeindeverwaltung Wittlich-Land absolviert. Seitdem bin ich im Fachbereich 1 - Zentrale Dienste eingesetzt und betreue den Bereich des Tourismus. Hier bin ich vor allem für die Erhebung des Gästebeitrages zuständig. Im letzten Jahr habe ich mich dazu entschlossen, mich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen und bewarb mich auf die intern ausgeschriebene Ausbildungsstelle als Beamtin für den Zugang zum dritten Einstiegsamt. Die Freude war riesig, als ich hörte, dass sie sich für mich entschieden haben.

Und hier stehe ich jetzt, am Anfang eines neuen beruflichen Lebensabschnittes. Mit mir beginnen Alena Hahn, Fabiola Metzgeroth und Katharina Roth ihre Ausbildung im mittleren Dienst.

Bereits am 5. Mai durften wir am Hochschulinformationstag teilnehmen. Der Pandemie geschuldet, konnte dieser leider nicht wie gewohnt in Mayen erfolgen, sondern musste online durchgeführt werden. An diesem Tag wurde uns schon einmal die Schule vorgestellt und nähere Informationen zum Studium bzw. zur Ausbildung gegeben.

Ende Juni stand unsere Ernennung an. Für mich eine bereits bekannte Situation, aber für die anderen noch ganz neu. Mit uns wurden auch Jasmin Brandt, Felix Bros und Anna-Lena Foegen ernannt, die ihre Ausbildung bei der Verbandsgemeindeverwaltung Wittlich-Land abgeschlossen haben und hier fortan in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt werden.

Aufgeregt starteten wir vier am 1. Juli unseren ersten Tag als Auszubildende in der Verbandsgemeindeverwaltung Wittlich-Land. Für mich war es der erste Tag meines dualen Studiums. Ich führte die Neuen durch die verschiedenen Abteilungen der Verwaltung und stellte sie den Kolleginnen und Kollegen vor.

Im ersten Monat werde ich im Fachbereich 1 - Zentrale Dienste tätig sein. Ich bin gespannt, was mich hier alles an neuen oder auch bereits bekannten Aufgaben erwartet.

Auch auf die bevorstehende Zeit an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Mayen, die für mich ab dem 2. August beginnt freue ich mich schon sehr. Dort werde ich vielleicht auch das ein oder andere bekannte Gesicht aus der Zeit meiner vorherigen Ausbildung wiedersehen. Sicherlich werde ich in diesen acht Monaten aber auch meine Kolleginnen und Kollegen aus der Verwaltung vermissen.

Dann heißt es erst einmal wieder die Schulbank drücken. Ob die Lehre in Präsenz oder online stattfinden wird, ist bisher noch nicht bekannt. Aber davon mehr in meinem nächsten Blogbeitrag …


Bis bald!
Eure Anwärterin
Lisa

Entschuldigen Sie die Störung, bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.