Dorfentwicklung

Das Förderprogramm der Verbandsgemeinde Wittlich-Land zur Stärkung und Entwicklung unserer Dörfer


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

es freut mich, Ihnen unser neues Förderprogramm vorstellen zu dürfen.

Unsere Verbandsgemeinde Wittlich-Land besteht heute aus 44 Ortsgemeinden und der Stadt Manderscheid. In unseren Dörfern leben fast 30.000 Einwohner.

Daher stellt sich die Frage: Was wären wir ohne unsere Dörfer? Die Antwort ist sehr einfach, nämlich NICHTS! Unsere Dörfer sind unsere Heimat. Sie machen nicht nur den Charakter unserer Landschaft aus, sie bilden auch die Grundlage für ausreichenden Wohn-, Sozial- und Kulturraum.

Aber unsere Dörfer stehen heute auch vor großen Herausforderungen. Herausforderungen, die viele Ursachen haben. Der demographische Wandel insgesamt, die Ausweisung von Baugebieten am Dorfrand, die gesellschaftlichen Veränderungen, aber auch die gestiegenen Anforderungen junger Familien an die eigenen Wohnverhältnisse.

Ein Wohnen im Dorfkern ist für viele Menschen heute uninteressant, weil sie hier zum Teil zu wenig Freiflächen und Entwicklungsmöglichkeiten haben - stattdessen ziehen sie lieber in Neubaugebiete am Ortsrand. Dabei gibt es mitten im Dorf eine gewachsene Infrastruktur, es gibt Dorfplätze, oftmals auch Spielplätze. Diese Plätze sollen und müssen auch in Zukunft mit Leben gefüllt werden. Kinderlärm gehört ins Dorf - nicht an den Dorfrand! Denn Jung und Alt sollen sich in der Mitte des Dorfes begegnen, miteinander ins Gespräch kommen und sich gegenseitig ergänzen.

Die Realität sieht jedoch oft anders aus. Es gibt zunehmend mehr leerstehende Häuser, Scheunen und Stallungen, weil sich gerade auch die landwirtschaftliche Situation in unseren Dörfern extrem gewandelt hat. Hierdurch verlieren oftmals gut gepflegte, benachbarte Wohngebäude deutlich an Wert oder Teile des Ortsbildes werden stark beeinträchtigt.

Die Verbandsgemeinde Wittlich-Land will mit einem neuen Förderprogramm Leben.Liebe.Dorf. bestehende Fördermaßnahmen der Dorferneuerung im Rahmen ihrer Möglichkeiten zusätzlich unterstützen, um so dieser negativen Entwicklung gegenzusteuern. Dabei sollen sowohl Private, als auch die Ortsgemeinden in den Genuss der Förderung kommen können.

Sprechen Sie uns an, helfen Sie mit, damit wir alle - Jung und Alt - auch in Zukunft in unseren Dörfern unsere Heimat finden.

Ihr
Dennis Junk

Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wittlich-Land

Beachten Sie auch die Fördermöglichkeiten des Kreises Bernkastel-Wittlich wie z.B. die Förderung der Dorferneuerung, Zuwendung zur Modernisierung von Wohnungen und Zuwendungen aus Mitteln der Denkmalpflege.