Niersbach

Niersbach - Töpferei aus Tradition
 
Niersbacher Töpferbrunnen (Bild: Astrid Mehrfeld)717 Einwohner
Fläche ca. 1.281 ha
Höhe ca. 255 m ü. NN
16 km südwestlich von Wittlich

Die Gemeinde Niersbach mit ihrem Ortsteil Greverath liegt im Zentrum des Heckenlandes. Greverath wurde zu Anfang des 13. Jahrhunderts an das Kloster St. Thomas an der Kyll verkauft; Niersbach erscheint später (im 14. Jahrhundert) in Urkunden. In der Folgezeit gehörten beide Orte als luxemburgische Lehen zur Herrschaft Bruch. Westlich von Niersbach, am Dörbach, liegt Wenzelhausen, das ehemalige Forsthaus. In Niersbach hat das Töpferhandwerk Tradition. Davon zeugen der Töpferbrunnen und zwei Krugbacköfen.

Sehenswert sind der Töpferbrunnen, die Krugbacköfen, die Wegekapelle (Ehrenmal) am Ortsausgang Richtung Arenrath, der Dreesbrunnen, eine der zahlreichen Mineralquellen des Heckenlandes, sowie der Martinsbrunnen zwischen Greverath und Heidweiler.

Wir halten online für Sie einen detaillierten Straßenplan bereit.


Ortsbürgermeister
Becker, Stephan

Hinter der Acht 1

06575/4502
1. Beigeordneter
Haubrich, Ludwig

Zum Weißenstein 5

06508/95111
Beigeordnete
Krumeich, Elke

Töpferstr. 57

06575/4668
Beigeordneter
Bros, Leo

Auf Birket 15

06575/8193


 
 


Rathaus

VGV Wittlich-Land
Kurfürstenstr. 1
54516 Wittlich
Telefon: 06571/107-0
Fax: 06571/107-155

Außenstelle Manderscheid
Kurfürstenstraße 15
54531 Manderscheid
Telefon: 06571/107-0
Fax: 06571/107-185

Öffnungszeiten

Standort Wittlich

Bürgerbüro
Mo-Do
  7:30
-
17:00 Uhr
Fr
  7:30
-
13:00 Uhr

Übrige Büros

Mo-Do  8:30-
12:30 Uhr
 14:00-
16:00 Uhr
Fr  8:30-
13:00 Uhr


Standort Manderscheid

Bürgerbüro
Mo-Do
  8:00
-
12:30 Uhr

14:00
-
16:00 Uhr
Fr
  8:00
-
13:00 Uhr

Übrige Büros
Mo-Do
  8:30
-
12:30 Uhr

14:00
-
16:00 Uhr
Fr
  8:30
-
13:00 Uhr

Tourist Info
Mo-Fr
10:00
-
12:30 Uhr

13:30
-
16:00 Uhr
Ostern bis 31. Oktober
Mo-Fr
9:00
-
12:30 Uhr

13:30
-
17:00 Uhr
Sa
9:30
-
12:30 Uhr
So
10:00
-
12:00 Uhr