Das Wappen der Ortsgemeinde Meerfeld

Wappenbeschreibung
Über blauem, durch Wellenschnitt geteilten Schildfuß schräglinks geteilt, vorne in Rot ein aufsteigendes silbernes Vortragekreuz, hinten in Silber ein rotes Schildchen.

Wappenbegründung
Die Silbe “Meer“ des Ortsnamens geht zurück auf das althochdeutsche “mari, meri“ = Sumpf, Moor. Sie ist begründet durch das Meerfelder Maar. Es wird durch den unteren, im Wellenschnitt geteilten Schildteil symbolisiert.

Bis um 1800 gehört Meerfeld als Herrschaft Meerfeld zum Besitztum der Herren von Malberg im Herzogtum Luxemburg. Der Besitzer von Malberg war auch Inhaber der Herrschaft Meerfeld. Zeichen der Malberger war das rote Schildchen in Silber. Es ist im hinteren Schildteil aufgenommen.

Kirchen- und Ortspatron ist in Meerfeld seit alters her der hl. Johannes der Täufer. Sein Symbol, ein Vortragekreuz, ist im ersten Schildteil wiedergegeben.

Die Feldfarben Rot Silber und Blau sind zugleich die Farben der früheren Luxemburger Landesherren.